Skip to main content

Pfarrhaus Obertürkheim

 |  Martin Eisele-Remppis  |  Gesamtkirchengemeinde

Neues vom Pfarrhaus Obertürkheim
Die Renovierungsarbeiten laufen – das Pfarrhaus in der Uhlbacher Straße 68 bekommt neue Fenster, die alten waren einfach kaputt… Und auch sonst wird renoviert, was dringend nötig war. Gut, dass di Arbeiten vorangehen, denn…
Nach dem Auszug von Pfarrfamilie Weltzien konnten wir das Pfarrhaus in Obertürkheim ukrainischen Geflüchteten zur Verfügung stellen – aber es war klar: im Herbst 2024 soll eine Vikarin oder ein Vikar dort einziehen und dafür müssen vorher die nötigen Renovierungen gemacht werden.
Jetzt soll also wieder jemand ins Pfarrhaus Obertürkheim einziehen, der einen „Verkündigungsauftrag“ in der Gemeinde hat, das ist die Grundregel für ein Pfarrhaus.
Es kommt ein Vikar. Er wird bei Pfarrer Jakob Spaeth die Vikariatsausbildung machen.
Um Pfarrerin oder Pfarrer zu werden, muss man nach dem Theologie-Studium (ca. 6-7 Jahre) noch zweieinhalb Jahre lang eine praktische Ausbildung machen. Die Vikariatszeit beginnt im Oktober – dann werden Sie im Pfarrhaus Obertürkheim nicht nur Frau Ruf im Sekretariat und Pfarrer Spaeth im Büro sehen, sondern eben auch: den Vikar.